Seifenschneider

Ein Seifenschneider gehört zwar eigentlich nicht zu meinem üblichem Blog Thema.
Aber ich denk für Seife kann man ja mal eine kleine Ausnahme machen 😉

Benötigtes Material:
Kiefernholzleiste 10x20mm
Kiefernholzleiste 10x40mm
2x M4 Senkkopf Gewindeschrauben mit 30mm Länge
2x 4mm Flügelmuttern
2x Unterlagsscheibe
Doppelseitiges Klebeband

Im Baumarkt hab ich mir Kiefernholzleisten besorgt. Kiefernholz weil es recht günstig und sehr weich/ leicht zu verarbeiten ist.
(Außerdem kann ich dann aus den Resten vielleicht noch ein paar Stempel machen)

Zuerst hab ich mir also 3 Leisten zugesägt.

Und habe sie mit Fotokleber fixiert, damit sie nicht verrutschen und ich besser Maß nehmen kann.

Anschließend habe ich für das verschiebbare Mittelteil Maß genommen. Einmal die äußeren Kanten und dann die inneren Kanten.
Das kleinere Teil habe ich etwas kleiner ausgesägt, damit es später nicht an den Führungsleisten streift.

Danach habe ich die Aussparung aufgezeichnet. (4mm Breite und 5mm Abstand zum Rand an der Stirnseite)

Dann wird die Position für die Schraube bestimmt. Dazu wird das Holzstück auf maximale möglich Position gelegt ohne das der Bügel streift.
Nun markiert man seitlich die Position der Schraube. Zur Kontrolle legt man das Holzstück anschließend auf die andere Seite und prüft ob die minimale Weite ausreichend ist.

Mit einem 4mm Bohrer hab an den Enden der Aussparung jeweils ein Loch gebohrt.

Und hab die Aussparung dann mit einer Laubsäge ausgesägt.

Mit einer Feile und etwas Schleifpapier habe ich die Ränder etwas geglättet.

Für die Schrauben habe ich mit einen 3,2mm (die Bohrung sollte etwas kleiner als 4mm sein) Bohrer an der vorher markierten Stelle vorgebohrt. Die Gewindeschraube mit einem Akkuschrauber komplett eingedreht. Eigentlich wollte ich die Leisten nun mit Epoxidharzkleber befestigen. Da aber das Kleben mit Klebepads überraschend gut funktioniert hat, habe ich einen Versuch mit doppelseitigem Klebeband gewagt. Ich habe jeweils 3 Schichten übereinander geklebt, da der Schraubenkopf noch etwas überstand und das Holz so nicht plan auflag.

Die 2 Holzstücke fürs Mittelteil habe ich mit Holzleim zusammen geklebt.

Nun muss das Mittelstück nur noch mit Hilfe der Flügelmutter und der Unterlagsscheibe fixiert werden.
Und fertig ist der Seifenschneider mit verstellbarer Schnittbreite.

Ich habe noch ein selbst gemaltes Lineal aufgeklebt, allerdings wären 2 Stück, eines rechts und eines links geschickter.
Beim nächsten Möbelhaus Besuch werde ich mir auf jeden Fall solche Papier Maßbänder mit nehmen 😉

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.